20. Jubiläum der Standorte Bruck & St. Margarethen

2X20 = 40 Jahre als Beweis, dass präzises Hand-Werk und soziale Verantwortung zusammen gehen.

Wer die GWS nur am Standort Salzburg kennt, kennt nur einen Teil der GWS. So unterschiedlich die beiden weiteren Standorte Bruck und St. Margarethen auf den ersten Blick auch sein mögen, so stark ist ihre gemeinsame Kraft – die hohe Spezialisierung und das Beherrschen ihres Handwerks

Vermummt in einen Schutzanzug werden Besucher*innen des Standort St. Margarethen in der Regel ganz leise und beobachten die Präzisionsarbeit im Reinraum:  Alles penibel sauber, alles sorgfältig geordnet, der Raum von verantwortungsvollen Handgriffen erfüllt. Was im Jahr 2000 mit der Fertigung von Blutbeutelsystemen für das Rote Kreuz begann, fand seine Fortsetzung in Präzisions-Montagen für Fresenius Eugendorf und in der Folge Fresenius Kabi in Tschechien. Stellt der Reinraum in Verbindung mit Montagetätigkeiten das Herzstück des Standorts dar, so kommt die GWS aber auch außerhalb des Gebäudes in die Wirkung. Über Mitarbeiter*innen, die kompetent und verlässlich Grünraum pflegen sowie Reinigungen durchführen und so zur Lebensqualität von Einheimischen und Gästen beitragen. Im Bewusstsein für ihre Kompetenzen setzt die GWS in St. Margarethen auch in Zukunft exakt auf diese Leistungen – für vermehrt regionale Kunden, Kunden aus Österreich, die sinnvolle weil gesundheitsstärkende und lebenserhaltende Produkte herstellen. Und auf weiterhin regionale Kunden aus dem Lungau, in den Angeboten Reinigung & Grünraumpflege. Dabei sind kaum Grenzen gesetzt!

Für Besucher*innen entpuppt sich der äußerlich unauffällige Standort Bruck an der Glocknerstraße im Inneren als Schmuckkästchen. Wo gestanzt, geprägt, bemalt und galvanisiert wird –  der Standort als Kompetenzzentrum. Wo altes Handwerk kultiviert wird, sichtbar in Medaillen, Orden, Wandernadeln, Pokalen, Ansteckern & Magneten, vielfältigsten Formen von Auszeichnungen und Souvenirartikeln. Im Rahmen des Besuchs ereilt einen als Besucher*in vielleicht sogar das Gefühl, an der Wiege zeitloser, bedeutungsvoller Produkte zu stehen, die immer zum Leben von uns Menschen gehören werden. Und gleichzeitig unterliegt die GWS nicht der Täuschung des vermeintlich selbstverständlichen Erfolgs und entwickelt - im Bewusstsein für die tiefe, zeitlose Bedeutung von Auszeichnungen und den Wert der vielfältigen Handwerkskünste - ihre Produkte am Standort Bruck mutig weiter. Im Sinne der Nachhaltigkeit gilt es eine neue Generation an Produkten hervorzubringen, die aus regionalen, selbsterneuernden Naturressourcen gemacht sind, ressourcenschonend verarbeitet und handwerklich formvollendet sind. Und so größtmöglichen Wert für Mensch, Natur und Region schaffen.

Produkte und Dienstleistungen an den Standorten St. Margarethen und Bruck.

Herzliche Gratulation

an die Teams in St. Margarethen und Bruck an der Glocknerstraße zum Jubiläum! DANKE für ihre Leistungen und den Mut zur Veränderung. Mit Blick auf all das, was schon gelungen ist, sehen wir, daß die Kraft und Zuversicht für die Zukunft da ist!